Die 4. industrielle Revolution - Zukunftstechnologien

 

Details:

  • Dienstag, den 01.04.2014
  • Ort: Haus der ev. Kirche,
    Frère-Roger-Straße 8-10
  • Eintritt frei

 

Beschreibung:

Wir laden herzlich zu unserem nächsten Initiativentreffen ein. Eine Reihe von Kurzfilmen soll den aktuellen Stand der Forschung in den Bereichen Landwirtschaft, industrieller Fertigung und Service beleuchten und Technologien vorstellen, die in Zukunft unsere Arbeits- und Lebenswelt verändern könnten.

Die Themen sind:

  • hochtechnisierte Landwirtschaft: Noch im Mittelalter war die Landwirtschaft von schwerer körperlicher Arbeit gezeichnet und wurde nur mit einfachen Mitteln betrieben. Ein Landwirt konnte Lebensmittel für eine handvoll weiterer Menschen herstellen. Durch den Einsatz von Maschinen und modernen Verarbeitungsverfahren kann ein Landwirt heute mehr als 120 Menschen versorgen und sogar einen Beitrag zu nachhaltiger Energieversorgung leisten.
  • Das Ende des Hungers: Das Stichwort heißt "Vertical Farming". Pflanzenzucht in Hochhäusern: Platzsparend, energie- und ertragseffizient und unabhängig von örtlichen Faktoren. Landwirtschaft mitten in der Stadt oder in der Wüste. Ein Aprilscherz? Weit gefehlt.
  • Service-Roboter: Die Entwicklungen der Automatisierungs- und Robotertechnik macht ständig Fortschritte. Wie Roboter unseren Alltag beeinflussen könnten erfahren Sie an diesem Abend.
  • Das Internet der Dinge: Wer kennt es nicht? Man braucht gerade etwas und hat es nicht zur Hand. Wie praktisch wäre es sich einfach einen Bauplan aus dem Internet zu laden und den entsprechenden Gegenstand einfach auszudrucken? Mit 3D-Druckern ist dies heute schon möglich. Auch wenn die Technologie noch weit davon entfernt ist im Haushalt eingesetzt zu werden, werden hier die Potenziale deutlich wie in Zukunft produziert werden könnte. Vor Ort, individuell, auf Nachfrage, ressourcen- und arbeitskraftschonend.

Wie sieht die Zukunft der Arbeit und des Zusammenlebens aus?
Welche Probleme und Möglichkeiten ergeben sich für die nächsten Jahrzehnte?

 


 

News Galileo

Am gestrigen Montag brachte Pro7 in seiner Sendung "Galileo" eine kurze Reportage zur Geldberg-Aktion der Schweizer Volksinitiative zum bedingungslosen Grundeinkommen. Ein sehenswerter und überraschend positiver Beitrag, der laut Aussagen der Initiative über einer Million Zuschauern das Thema Grundeinkommen näher gebracht hat.

 

 


 

Songs für ein Grundeinkommen

Musikalische Unterhaltung für das Grundeinkommen:

 

Seite 2 von 2